Katzenlaufrad kaufen oder nicht?

katzenlaufrad kaufen

Katzenlaufrad kaufen oder nicht?

Ein Katzenlaufrad klingt für viele Katzenfreunde zunächst befremdlich. So ist die Katze schließlich kein Hamster und ein Katzenlaufrad ist nun wirklich nicht das Richtige, wenn es um die artgerechte Haltung einer Katze geht. Die Diskussion müsste man jedoch ganz anders führen. So stellt sich eventuell die Frage, ob man Katzen überhaupt in der Wohnung halten sollte. Fakt ist aber, dass nicht wenige Katzen Wohnungskatzen sind. Übrigens haben fernab der Laufrad für Katzen – Thematik, Wohnungskatzen eine weit höhere Lebenserwartung als Freigänger Katzen.

Katzenlaufrad – Warum?

Vorab seit gesagt, dass es unterschiedliche Arten von Katzenlaufrädern gibt. So kann man für ein gutes Katzenlaufrad schonmal bis zu 400 Euro ausgeben. Hier handelt es sich jedoch um ein wirklich hochwertiges Luxus Katzenlaufrad und auch für weit weniger Geld kann man ein Katzenlaufrad kaufen. De Facto hat man jedoch niemals eine Garantie, dass die Katze das Laufrad auch annehmen und verwenden wird.

Eine Britisch Kurzhaar Katze etwa, hat eine sehr viel gemütlichere Veranlagung als zum Beispiel eine Bengalkatze, die wir ob ihres wilden und dynamischen Wesens ohnehin eher nicht in der Wohnung halten würden. Eine Bengalkatze wird jedoch ein Laufrad eher zu schätzen wissen und benutzen als es vielleicht bei einer Britisch Kurzhaar Katze der Fall wäre. Eine Garantie, dass das Laufrad auch wirklich benutzt wird, gibt es jedenfalls nie.

Ein Laufrad für Katzen für mehr Bewegung

Wir sind der Ansicht, dass ein Katzenlaufrad eine überaus gute Idee ist, wenn man eine Katze in der Wohnung hält. Neben dem richtigen Katzenfutter und ausreichend Liebe, spielt auch die Bewegung eine überaus große Rolle, wenn es um die artgerechte Haltung einer Katze geht. Nicht jeder wird seiner Katze eben diesen Auslauf bieten können. Eine übergewichtige Katze, die sich nicht ausreichend bewegt, wird früher oder später gesundheitliche Probleme bekommen. Schwerwiegende Krankheiten können aus der Fettleibigkeit der Katze resultieren. Ein Katzenlaufrad kann hier eine gute Ergänzung beim Katzenzubehör sein, um die Katze zur Bewegung zur animieren.

Alternativen zum Laufrad für die Katze

Ein Katzenlaufrad ist bei weitem nicht die einzige Möglichkeit, die Katze zu Beschäftigung und sie zur Bewegung zur animieren. Blickt man auf die Optionen, die man hat, um die Katze zum Spielen und Toben zu bewegen, dann sind es vor allem die folgenden Produkte und Ideen, die abseits des Laufrads helfen können:

  • Katzentreppe: Zunächst sollte man überlegen, ob man mit einer Katzentreppe nicht doch für Freigang sorgen kann
  • Laserpointer: Mit einem Laserpointer für Katzen und ein wenig Zeit, kann man die Katze gut zum Spielen animieren. Inzwischen gibt es auch automatische Laserpointer, die zumindest kurzfristig zum Spielen anregen.
  • Katzenangel und andere Spielzeuge. Egal ob Katzenangel oder einfach eine Schnur. Die Katze lässt sich mit verschiedenem Spielzeug gut animieren.
  • Intelligenzspielzeug: Wer seiner Katze gerne Leckerlies gibt, sollte sie vorab geistig und physisch etwas fordern. Intelligenzspielzeuge gibt es in unterschiedlichen Varianten.
  • Katzenkletterwand: Auch in kleinen Wohnungen lässt sich platzsparend ein Katzenspielparadies aufbauen, indem man verschiedene Elemente an der Wand platziert. Katzen lieben Klettern und den Ausblick von oben.

Ein Katzen – Laufrad im Video

Wer sich fragt, wie ein Katzenlaufrad funktioniert, wird schöner Weise auf Youtube fündig werden. Wir selbst haben hier keinen Katzenlaufrad Test gemacht, weshalb wir hier ein Katzenlaufrad – Video von einem anderen Kanal auf Youtube zeigen. Wenn du schon Erfahrungen mit einem Katzenlaufrad gemacht hast, sind wir dankbar, wenn du uns davon erzählst. Hier also ein gekauftes Katzenlaufrad im Test:

Cat in Motion Laufrad – Erfahrungsbericht

Cat in Motion Katzenlaufrad kaufen

Das Cat in Motion Katzenlaufrad kann man im Internet gut kaufen und natürlich wird man dieses Laufrad auch auf Amazon bestellen können.

CanadianCat Company Katzenlaufrad 2.0 | Cat in Motion hellgrau - Trainingsgerät und Spielzeug für Katzen
  • Offenes Design für besonders hohe Sicherheit
  • Robuste und zugleich leichte Bauweise
  • minimale Laufgeräuche dank kugelgelagerter Rollen
  • Sicherer Halt durch Laufflächen aus hochwertigem EVA Schaumstoff
  • Pflegeleichte Materialien und Bauweise für einfache Reinigung

Katzenlaufräder selber bauen

Obwohl es zahlreiche günstigere Anbieter für Laufräder gibt, punkten natürlich derart teure Katzenlaufräder besonders mit der so wichtigen Robustheit, bei schickem Design. Nicht jeder wird jedoch derart viel Geld für ein Katzenlaufrad ausgeben wollen und sucht somit vielleicht nach einer günstigen Alternative. Handwerklich geschickte Katzenbesitzer werden so eventuell darüber nachdenken wollen, wie man ein Katzenlaufrad selber bauen kann. Mit der richtigen Bauanleitung und ein wenig Zeit und Geschick kann dies gelingen.

Katzenlaufrad Bauanleitung

Wir selbst sind noch nicht dazu gekommen, ein Katzenlaufrad selbst zu bauen. Schön, dass es Youtube gibt, wo man eben eine solche Katzenlaufrad Bauanleitung findet. Hier geht es nun zu einer Top Anleitung zum Selber Bauen:

Gibt es auch günstige Katzenlaufräder?

Wer sich mit den Katzenlaufrädern günstig vertraut machen möchte, wird ebenfalls auf Amazon fündig werden. So muss ein Katzenlaufrad nicht direkt 500 Euro kosten. Wer im Zoogeschäft oder im Internet ein wenig stöbert, wird ebenfalls günstigere Laufräder für Katzen finden.

Fazit

Wir halten Katzenlaufräder für eine von vielen Möglichkeiten, um die Katze zu der so wichtigen Bewegung zu bringen. Da es keine Garantie gibt, dass die Katze das Laufrad auch wirklich nutzt, kann es Sinn machen, zunächst ein eher günstiges Katzenlaufrad zu kaufen. Eine gute Alternative und Möglichkeit, um erstmal Katzenlaufrad Erfahrungen zu sammeln, bevor man sich vielleicht mit einer Laufrad Bauanleitung oder einem eher teuren Produkt wie jenem Kaufrad von Cat Company widmet.

Weitere Infos zu Katzenlaufrädern

Auch interessant: