Wie lege ich eine Bienenwiese an?

Bienenwiese

Bienenwiese

So legst du eine Bienenwiese an! Bienen sind ein wichtiger Teil des Ökosystems. Die Tiere tragen einen wichtigen Anteil daran, dass Pflanzen sich vermehren können und somit eine gewisse Artenvielfalt entsteht. Nun ist es jedoch so, dass speziell in Deutschland Bienen immer weniger werden. Ein Grund dafür ist, dass der natürliche Lebensraum der Tiere immer weniger wird. In der Landwirtschaft beispielsweise werden immer wieder Chemikalien ausgebracht, welche den Bienen schaden können.

Es ist deshalb wichtig, dass für Bienen ein neuer Lebensraum geschaffen wird. Du kannst dabei helfen, indem Du in deinem Garten eine Bienenwiese anlegst. Auf diese Weise wird neuer Lebensraum für die Bienen geschaffen. Außerdem ist eine solche Wiese oft schön anzusehen, da viele bunte Blumen darauf zu finden sind. Wie du eine Bienenwiese anlegst, wird in diesem Beitrag genauer erläutert.

Bienenwiese

Was ist bei einer Bienenwiese besonders wichtig?

Vor dem eigentlichen Anlegen einer Bienenwiese solltest Du dir unbedingt Gedanken darüber machen, wo Du diese anlegst. Der Standort ist sehr wichtig. Schließlich ist es so, dass nicht jeder Bienen mag. Deshalb sollte ein Standort gewählt werden, der möglichst naturnah ist und nur wenig vom Menschen genutzt wird. Als Beispiel kann dies ein Teil eines Beetes sein.

Ebenfalls wichtig ist die Beschaffenheit des Bodens. Dieser sollte so naturnah wie möglich sein. Du kannst also keine Bienenwiese auf betonierten Flächen anlegen. Viel mehr benötigen die Pflanzen lockeren und leichten Boden. Dieser muss nicht reich an Nährstoffen sein.

Im besten Fall wird eine Bienenwiese zwischen den Monaten März und Mai eines Jahres angelegt. Dies hat sich als die beste Zeit bewährt, eine solche Wiese anzulegen.

Schritte beim anlegen einer Bienenwiese

Im Folgenden werden wir dir alle wichtigen Schritte beim anlegen einer Bienenwiese beschreiben. Du hast somit direkt die Möglichkeit, an einem geeigneten Standort in deinem Garten eine Bienenwiese anzulegen.

Schritt 1: Boden bearbeiten

Der erste wichtige Schritt, wenn es darum geht eine Bienenwiese anzulegen ist der, dass der Boden dafür vorbereitet wird. Dies bedeutet, dass dieser zunächst von Unkräutern befreit wird, sodass nur noch der blanke Boden zu sehen ist. Danach sollte der Boden so bearbeitet werden, dass dieser möglichst locker ist. Am besten kann diese mit einer Harke geschehen.

Schritt 2: Saatgut ausbringen

Im nächsten Schritt kann das eigentliche Saatgut ausgebracht werden. Wichtig ist dabei, dass genügend Saatgut auf den Boden gebracht wird. Pro Quadratmeter können etwa 5 bis 10 Gramm Saatgut aufgebracht werden. Auf diese Weise wird sicher gestellt, dass genügend Saatgut vorhanden ist, damit später eine prächtige Bienenwiese entstehen kann.

Schritt 3: einarbeiten, andrücken und gießen

Im letzten Schritt sollte das Saatgut zunächst leicht in den Boden eingearbeitet werden. Danach kann der Boden leicht angedrückt werden. Zum Schluss sollte die gesamte Fläche der Bienenwiese gut gegossen werden. Es ist wichtig, dass der Boden feucht gehalten wird, bis die ersten Blumen zu sehen sind.

Die Bienenwiese ist nun angelegt. Du kannst nun die Natur genau beobachten und hast insbesondere für die Bienen und die Natur etwas gutes getan.

Im Folgenden findest du einige unterschiedliche Blumenmischungen, welche sich gut für eine Bienenwiese eignen. Dies sind jedoch nur Beispiele. Generell ist es möglich, dir eine Mischung ganz nach deinem individuellen Geschmack auszusuchen. Dies Blumenmischungen ist der Hauptbestandteil, um eine Bienenwiese anlegen zu können.

 

Bienenwiese Blumenmischung

Bienenwiese Blumenmischung: 100g Premium Bienen Saatgut für bunte Bienenweide, Bienen und Hummelmagnet - bienenfreundliche Blumensamen Mischung ein- und mehrjährig - Blumenwiese Samen von OwnGrown
  • 🌼 EINE BUNTE BIENENWIESE: Die spezielle Bienen- und Wildblumensamen Mischung sorgt für eine prächtige und insektenfreundliche Bienenweide und Hummelwiese - egal ob in Garten, Wiese oder Balkonkasten
  • 🌼 UNTERSTÜTZEN SIE HEIMISCHE BIENEN UND HUMMELN mit Nektar, Pollen und Unterschlupf durch die ausgewählten Bienenwiese Pflanzen. Bienen Blumen Samen sind eine tolle Ergänzung zu Ihrem Insektenhotel!
  • 🌼DIE PFLANZEN SAMEN REICHEN FÜR 50-100 qm mit Bienenblumen (breitwürfig aussäen). Aussaat der Blumensamen Bienen ab April, Blüte Juni bis Okt. Höhe der Garten Blumen 40-80cm. Blüten nicht schneiden!
  • 🌼 PREMIUM SAATGUT MISCHUNG: Mit Liebe hergestellt in Deutschland. Speziell auf Insekten abgestimmte Wiesenblumen Samen für eine bunte Weide. Zertifizierte Blumenwiese Samen mehrjährig und einjährig
  • 🌼 LEBENSRAUM FÜR WILDBIENEN, HUMMELN, SCHMETTERLINGE und mehr Insekten! Erhalten Sie die heimische Artenvielfalt mit unserer bunten Bienen- und Schmetterlingswiese für insektenfreundliche Gärten

Die Blumenmischung wurde in Deutschland hergestellt. Sie bietet den heimischen Bienen einen natürlichen Lebensraum. Die Aussaat an sich ist leicht umzusetzen. In der Mischung befinden sich unter anderem Kornblumen, Dill, Koreander, Borretsch, Ringelblume und viele weitere mehr.

 

 

Phacelia Bienenfreund

Phacelia Bienenfreund | Blumensamen für Bienen | Gründüngung | Samen für 3m² | Bienenweide
  • 🐝 Spezielle Planze für Bienen und Hummeln. Für eine prächtige Bienenweide und Hummelwiese! Bietet Nektar und Unterschlupf.
  • 🐝 Das Bienensaatgut reicht für ca. 3qm. Die Bienenblumen großflächig aussäen. Premium Bienensaat für die heimische Bienenblumenwiese.
  • 🐝 Bietet auch Schmetterlingen und anderen Insekten einen Lebensraum. Für die heimische Artenvielfalt.
  • 🐝 Eignet sich auch hervorragend als Gründünger und unterdrückt Unkräuter. Auch für sandige und nährstoffarme Böden.
  • 🐝 lat. Phacelia tanacetifolia, auch bekannt als Rainfarn-Phazelie oder Büschelschön. Gehört zur Familie der Raublattgewächse (Boraginaceae).

In diesem Saatgut für das Anlegen einer Bienenwiese ist das sogenannte Büschelschön enthalten. Dieses ist insbesondere für Bienen, aber auch für Hummeln oder Schmetterlinge gut geeignet. Das Saatgut reicht für eine Fläche von etwa 3 Quadratmeter. Ebenfalls dient das Saatgut als Grunddünger und kann Unkraut unterbinden. Die Pflanze existiert ebenfalls gut auf sandigen oder nährstoffarmen Böden.

 

N.L. Chrestensen BIG Eimer

N.L.Chrestensen BIG Eimer - Ein Paradies für alle Insekten, Bienenweide, Bienenfreundliche Mischung Blumensaatgut, Mehrfarbig
  • Original N.L. Chrestensen Erfurter Saatgut
  • Inhalt: reicht für 500-1000 m²
  • Bienenfreundliche Mischung verschiedenster Sommerblumen

In diesem Eimer befinden sich etwa 1,2 kg Saatgut, welche für eine Bienenwiese anlegen genutzt werden kann. Die Menge ist ausreichend für etwa 500 bis 1.000 Quadratmeter Fläche. Die Blütezeit der Blumen liegt im Sommer und Herbst. Laut den Nutzern sind in der Mischung verschiedene Kräuter und Blumensamen, sodass eine breite Mischung unterschiedlicher Pflanzen auf der zukünftigen Bienenwiese zu finden sind.

Fazit zur Bienenwiese

Eine Bienenwiese anlegen ist generell nicht sehr schwierig und in wenigen Schritten möglich. Wichtig ist dabei zunächst einen passenden Standort mit einem geeigneten Boden zu finden. Dies sind die Hautanforderungen für das Anlegen einer Bienenwiese. Eine Bienenwiese ist in der Regel schön anzusehen, da diese mit bunten Blumen versehen ist. Du kannst das Saatgut in den Monaten März bis Mai ausbringen.

Am Markt selbst gibt es eine Vielzahl unterschiedlicher Mischungen für eine Bienenwiese. Du kannst frei entscheiden, welche dir am besten gefällt und diese dann aussäen. Bereits nach kurzer Zeit wird sich ein erstes Ergebnis einstellen und du kannst dich an der bunten Blütenpracht erfreuen.

Auf diese Weise leistet du einen wichtigen Beitrag zur Natur. Bienen finden einen natürlichen Lebensraum vor und können sich dort wohlfühlen. Außerdem kann eine Bienenwiese in einem Garten sehr schön aussehen. Insbesondere die bunten Blumen geben einen besonderen Touch. Eine Bienenwiese anlegen ist auf jeden Fall sehr nützlich.